Gesundheitliche Aspekte,  Wundheilung

Wunde Hautstellen

Wunde Hautstellen an Beinen, Armen, Brust und Bauch kennen viele Menschen. Nicht nur Pflegebedürftige erleiden solche Probleme, sondern auch Übergewichtige. Es ist unangenehm das Thema, aber kein Thema wofür man sich schämen sollte. Ich habe das auch erlebt, gerade wenn es warm wird kommt das vor das man Schwitzt. Dadurch kommt es dann schneller vor das Haut an Haut reibt und Wunde Hautstellen sich bilden.

Wunde Hautstellen am Körper

Ich habe immer wieder diese Probleme gehabt. 2019 im Krankenhaus hat man mir nicht geholfen (war wegen etwas anderen dort) und habe nur ein Öl bekommen, das brannte ohne Ende. Entlassen wurde ich vor Silvester und seitdem wurde das schlimmer und schlimmer. Es war am Ende so schlimm, dass es gebrannt hat wie Feuer und ich nicht mehr sitzen konnte. Jede Berührung war Horror und egal wie oft man das gesäubert hat, medizinische Salben  genommen hat, Kompressen und anderes, nichts hat geholfen.

Ich habe alles ausprobiert, was Ärzte sagten, was andere gemacht haben usw. Bis ich dann für meine Magenbypass ins Krankenhaus gekommen bin. Dort hat man das vorsichtig saubergemacht, etwas eingecremt damit es nicht so Spannt (Wund und Heilcreme) und dann hat man überall Schaumstoff hingelegt. Es wurde zugeschnitten und dann unter dem Bauch, Beine und meine Brust gelegt.

Wunde Hautstellen

Schaumstoff eine Wunderwaffe?

Ich habe ja schon nach 2 Tagen habe ich eine deutliche Verbesserung gespürt und langsam heilte alles ab. Vor allem die Schmerzen und das Brennen hat nachgelassen. Seitdem habe ich immer Schaumstoff Zuhause und nutze das vor allem in der Nacht.

Schaumstoff habe ich in einen Online Shop nachgekauft und auf die Dicke von 1 cm geachtet und das es sehr weich ist. Schaumstoff ist nicht gleich Schaumstoff. Und es dauerte lange bis ich meines gefunden habe, was meine Haut sanft behandelt und ich gut vertrage. Man kann es einfach zuschneiden und nach spätesten 12 Stunden wird es getauscht und das alte weggeworfen.

Schritte wenn ich betroffen bin

  • Sauber und trocken Halten. Waschen nur mit Wasser und trocknen immer mit einem frischen Handtuch.
  • Dünn mit Wund-und Heilsalbe eincremen, dafür einen Handschuh nehmen.
  • Zum Arzt gehen, wenn es nicht besser wird.
  • Anschauen lassen, es könnte ein Pilz sein, der dann gründlich behandelt werden muss.
  • Arzt ansprechen und dann dünner und sehr weicher Schaumstoff kaufen.
  • Stellen sauber Halten und den Schaumstoff auf die gewünschte Größe zuschneiden. Immer etwas mehr, gerade wenn das Stück unter Bauch oder an den Beinen angelegt werden soll.
  • Auch über Nacht das auf die Stellen legen.

Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen. Mir hätte das lange Schmerzen ersparen können, hätte ich das vorher gewusst. Habt ihr auch solche Tipps?

(Es sind meine Tipps ohne Gewähr. Ihr solltet euren Arzt und Apotheker fragen. Ich übernehme keine Gewähr für Leib und Gesundheit)

Zum Verfolgen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung!

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.