Kampf Lakritze Banner
Mein Leben

Kampf geht weiter 2.Teil

2. Teil zum Rückfall und der Kampf, der 1. Teil verlinke ich euch. Und vor allen Dingen, ich habe keine Atemnot mehr. Ich kann auch wieder auf dem Rücken liegen, ohne Luftnot.Ich kann in Ruhe schlafen und mein Mann braucht keine Angst mehr haben, dass ich nachts Schlafaussetzer habe. Er schläft dadurch ruhiger und das wichtigste von allen ich bin endlich glücklich, weil ich sehe, wie mein Körper sich zurück Form. Wie das Gewicht heruntergeht, wie die Haut langsam hängt und der Körper sich formt.

Für mich selber ist die Operation der letzte Schritt in das Leben zurück. Irgendwann werden Operation folgen einmal für die Hautreduktion am Bauch, den Unterschenkeln und Oberarm. Dort man an Oberarm und Unterarm und Unterschenkel, sieht man besonders die Abnahme. Der Bauch wird weniger und hier muss über eine OP reden, damit die Haut entfernt wird. Dann muss bei mir auch noch die Spirale neu gesetzt werden wegen meinen Tumor. Und wenn diese Operationen gemacht sind, kommt auch die Gebärmutter raus, damit es besser wird ohne Spirale.

Dann kann diese große Operation erfolgen, ohne ein Risiko einzugehen. Ich erinnere mich, dass ich in den letzten 3 Jahren mehr als 10 Monate im Krankenhaus war. In der Zeit 5 Vollnarkosen hatte und der harte Weg von Gehen im Rollstuhl sitzen bis gar nicht mehr aufstehen können. Und dank Corona wird sich das hinziehen.

Kampf

Pläne fürs „neue“ Leben mit Kampf

Natürlich haben wir Pläne, wir wollen weiter Deutschland unsicher machen. Wir wollen reisen, wir wollen fliegen, mein Mann möchte mir einige Länder noch zeigen. Ich möchte wieder herausgehen. Ich möchte wieder reiten und einfach mal sagen „Hey Schatz, lass uns heute mal einfach ins Kino gehen“ oder Oh, wenn ich einfach mal ein Wochenende nach Berlin oder ohne dass ich mir Gedanken machen muss, schaff ich das heute von meinen Schmerzen her?

Machen das meine Knochen überhaupt mit. Zum Thema Schmerzen ich habe über 8 Jahre durchgehend Schmerzen gehabt, Schmerzen Mittel waren bis zum Morphium hochgesetzt auf einmal und selbst das war schon so hoch höher, setzen ging nicht wegen meinen Nieren. Ich brauche jeden Tag etliche Schmerzmittel, um den Tag überhaupt überstehen, was Schmerzen aus einem machen, könnt ihr euch vorstellen.

Es ist jetzt sodass ich keine Schmerzmittel mehr brauche. Ich habe Schmerzen, ich hatte jetzt die letzten Tage richtigen heftigen schmerz- Schub dass ich auch paar Gelenk nicht bewegen konnte und mein Mann mir noch mehr helfen musste, dass ich da ausnahmsweise eine Schmerztablette genommen habe. Sonst bin ich frei, was natürlich auch für Nieren gut ist, die schon geschädigt sind. Nun habe ich euch schon wieder voll getextet, aber ich wollte ein kurzes Update geben und vor allen Dingen auch mitteilen, dass auch ein operierter immer noch gelüste hat.

Sehnsucht nach bestimmtem Lebensmittel hat und dass man aufpassen sollte. Man kann zu schnell wieder in alte Muster verfallen und das, was man abgenommen hat, das geht superschnell dann wieder drauf, denn der Magen kann sich, auch wenn er operiert ist, wieder weiten und ich möchte das nicht und jetzt mal ganz ehrlich brauchen wir Schokolade und Lakritze? (Nicht böse gemeint)

Zum Verfolgen

Ein Kommentar

  • Miriam

    Liebe Julia,
    Es freut mich sehr, dass es dir wieder gut geht, du weniger Schmerzen hast und vor allem, dass du wieder so viele Pläne schmiedest. Deutschland und die Welt zu bereisen ist auf jeden Fall eine gute Idee – aber Vorsicht, das kann auch süchtig machen 😉 Ich brauche Schokolade und Lakritz tatsächlich manchmal, aber ich denke, der gesunde Umgang damit ist am wichtigsten.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung!

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.