Adipositas,  die Operation,  Magenbypass,  nach der OP,  Schlauchmagen

Kalorien nach Magenbypass Operation

Kalorien nach Magenbypass Operation. Man bekommt von Ärzten und der Ernährungsberatung einige Dokumente mit Vorschlägen zur Ernährung nach der Operation. Ob Magenbypass oder Schlauchmagen. Erst wirkt es abschreckend, weil es nicht viele Kalorien sind, aber es reicht um gut zu Leben damit. Und mehr nimmt man auch nicht zu sich (es gibt natürlich immer ausnahmen). Und wichtig ist und das möchte ich auch noch weitergeben, gerade weil es sich wieder einschleichen kann, auch ich musste hier wieder zurück zu den neuen Wurzeln gehen damit ich die Kalorien überwachen kann.

Kalorien nach Magenbypass Operation in den Getränken versteckt

Das am Cola und Co meiden sollte ist verständlich und wird von mir seit einem Jahr eingehalten. Saft gibt es nur mal mit Stillem Wasser 1:4 oder eben Wasser mit Geschmack. Jedoch nachdem ich 2 x im Krankenhaus gelandet bin, weil ich nicht ausreichend getrunken habe und damit meine Nieren nicht unbedingt gut gearbeitet haben, musste ich eine Lösung finden. Und meine Lösung war und ist Volvic Tee, und zwar 1:1 mit Stillem Wasser. Ab und zu trinke ich Wasser mit Früchten, aber eben nicht in der Menge, die ich brauche.

Und es löscht nicht unbedingt den Durst. Also trinke ich Volvic und das sind am Tag dann 120 kcal. ca. Ich verdünne das nun noch mehr mit stillem Wasser und komme auf meine Menge an Flüssigkeit. Ich nehme so nur 80 kcal. (ok nicht wenig für mich) auf. Aber nur damit komme ich auf meine mindestens 1,5 Liter.

Kalorien nach Magenbypass Operation

Ich musste aber auch hier wieder den Blick drauf bekommen, was sich einschleichen kann. Ich bin froh, dass ich mit meiner Ärztin drüber reden kann und sie mich versteht und nicht nur den Finger hebt. Wir suchen gemeinsam dann Lösungen zur Abhilfe. Bei der täglichen Ernährung muss so auch das flüssige beachtet werden.

Kalorien nach Magenbypass Orientierungshilfe

Es gibt so eine Orientierungshilfe für die Kalorien nach der Operation. Man muss vorsichtig die Kalorien steigern und nicht sofort die Kalorien hochgefahren werden. Man muss den Hungerstoffwechsel und den Grundumsatz nicht gleicht komplett hochfahren. Da sollte man sich erst nach 1. Jahr Gedanken drüber machen. Vorher ist das nicht in Ordnung.

Ab 6 Wochen400 bis 500 kcal.
Ab 3 Monaten600 bis 800 kcal.
Ab 9 Monaten800 bis 1000 kcal.
Ab 12 Monate1200 bis 1500 kcal
Ab 18 Monate1500 bis 2000 kcal.

Es kommt nach 1 Jahr aber auch auf die Bewegung, an die man hat. Sportliche Bewegung ist wichtig, sonst muss man die Kalorien runterfahren. Vitamine und Mineralien werden supplementiert und auch das Eiweiß wird durch ein Pulver zugeführt. So umgeht man der Mangelernährung und nimmt das ein, was der Körper braucht. Zum Eiweiß kann man hier was nachlesen.

Rezepte auf meinen Foodblog Cooking by Love!

Zum Verfolgen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung!

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.