Adipositas,  Bluthochdruck,  Bluthochdruck

Bluthochdruck – Adipositas

Bluthochdruck bei adipösen Menschen ist bekannt. Es gehört zu den Volkskrankheiten und bis zu 60 % der Menschen den Bluthochdruck haben, geht auf das Gewicht zurück. Ich hatte selbst Bluthochdruck gehabt, dass ich Medikamente zur Senkung einnehmen musste. Nach meiner Schlauchmagen Operation haben die Ärzte mir weiter die Tabletten verschrieben und es ging mir gut.

Irgendwann ging es mir vom Kreislauf nicht immer gut, wenn ich mich aufgerichtet habe. Aber gut das war normal mir dem Kreislauf. Aber dann auf einmal war mir nachts nicht gut. Erst dachte ich, ich habe einen Herzinfarkt. Wir riefen die Rettung, der Blutdruck war 0 beim Messen, auch vom Rettungsteam und auch im Schockraum merkte ich, das mein Kreislauf komplett abgesackt war. Ich brauchte Medikamente, das mein Blutdruck konstant bleibt. Meistens ist er jetzt bei 98/60. Ohme Tabletten wäre er noch weiter im Keller. Das ist passiert durch die senkenden Mittel, danach habe ich den Hausarzt gewechselt. Das Vertrauen war verschwunden.

Mein Leben nach der OP

Mein Blutdruck ist jetzt deutlich besser und niedriger. Es ist für mich deutlich angenehmer und leichter. Nach der Einstellung der Medikamente jetzt, die ich brauche, damit er nicht wieder ganz in Keller geht. Der Körper muss mit der OP kämpfen, sich umstellen und einstellen. Daher immer gut und regelmäßig Blutdruck messen.

Auf jeden Fall ein weiterer Punkt ins Positive, was sich verändert und verbessert hat. Ich hoffe, das es irgendwann ohne Medikamente funktioniert und er normale Werte zeigt.

Bluthochdruck

Adipositas und Ursachen für Bluthochdruck

Eine Belastung vom Herz- und Kreislauf ist bei Adipositas deutlich erhöht. Eine Adipöser Körper muss mit Blut versorgt werden, was eine extra Belastung darstellt. Aber nicht unwichtig ist das auch das Fettgewebe am Bauch, das ein Entzündungsprozess im Körper fördert. Das führt zu Prozessen in den Blutgefäßen wie Gefäßverkalkung, die Gefäße verlieren an Elastizität und es bilden sich Ablagerungen an der Gefäßwand. Diese Probleme lassen den Blutdruck steigen. Zusätzlich haben übergewichtige erhöhte Blutfettwerte, was die Gefäßwände auch belasten und die Arteriosklerose fördert. Durch das Verengen der Gefäße führt zu Durchblutungsstörungen, was innere Organe schädigt.

Der Stoffwechsel ist durch das Übergewicht beeinträchtigt, damit wird zu viel Blutzucker-senkenden Hormon Insulin produziert. Die Körperzellen können nur noch vermindert auf das Hormon und der Körper schüttet es jetzt übermäßig aus. Eine Wirkung vom Insulin ist der Abbau eines Eiweißstoffes wie ANP. Das reguliert im Körper den Blutdruck und mit Übergewicht ist ein kleinerer ANP Spiegel vor, was zur Folge hat, das der Blutdruck steigt.

Bluthochdruck

Weitere Punkte verschlimmern Bluthochdruck

Weiter sind Raucher auch betroffen, verschlimmert sich, wenn Übergewicht dazukommt. Es fördert Arteriosklerose. Stress und andere Belastungen stehen mit dem Blutdruck in Verdacht, dass er steigt. Zu viel Alkohol und Salz in dem Essen sind bekannt und sollten reduziert werden.
Hoher Blutdruck bemerkt man durch Beschwerden wie Schwindel, Ohrensausen, – Ohrendruck mit kaum was hören, Herzklopfen, Sehstörungen, Atem, Probleme, Schwitzen bis zu Bewusstsein Verlust.

Diese Symptome verschwinden, wenn der Blutdruck wieder normalisiert. Wenn nichts behandelt wird, kann es zu gesundheitlichen Problemen kommen. Was man nicht vergessen darf, Blutdruckpatienten haben ein höheres Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Herzversagen.

Pflicht ist, dass man immer den Blutdruck regelmäßig kontrolliert und wenn es auffällig wird, sollte man zum Arzt gehen.

Zum Verfolgen

Ein Kommentar

  • Sandra

    Vor meiner Abnahme war mein Blutdruck auch jenseits von Gut und Böse. Es hat tatsächlich wahre Wunder gewirkt, als ich weniger wurde. Inzwischen ist mein Blutdruck da wo er sein sollte und hat Idealwerte.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung