Schlafapnoe

Schlafapnoe- Mein Ergebnis ist ein Schock!

Vor einiger Zeit habe ich schon über Schlafapnoe geschrieben. Nun habe ich im ein Schlaflabor im Krankenhaus das über mich ergehen lassen, um ein Ergebnis zu bekommen. Ich versuche ja 8 Stunden zu schlafen aber ich bin nie ausgeruht oder erholt. Es geht mir nie gut und so muss man dem Grund nachgehen.

Dafür wurde mir ein Gerät angeschlossen das, um 22 Uhr anfängt die Ergebnisse aufzuzeichnen bis 4 Uhr morgens. Dazu noch eine Maske in die Nase und um 2 Uhr wurde dann etliche Male Blut im Ohr genommen und um 4 Uhr wurde das Gerät abgenommen. Vormittags habe ich dann das Ergebnis bekommen.

Mein Ergebnis: Schweres OSAS

Ich habe immer wieder Aussetzer und das hindert mich am richtigen Schlaf. Darum bin ich nicht erholt und bekomme auch keine Kraft für den Körper. Die Lösung ich muss im Januar wieder rein und bekomme dann auf der Lungenabteilung eine Schlafmaske angepasst mit einem Gerät, das über Nacht die Beatmung übernimmt. Damit ich diese Aussetzer nicht habe und mein Körper zur Ruhe kommt und ich erholsamen Schlaf habe.

Welche Maske ich nun bekomme und welches Gerät das bekomme ich im Krankenhaus. Auch lerne ich dort den Umgang. Das bedeutet, wenn ich woanders schlafen muss das Gerät immer mit dabei sein. Keine Nacht mehr ohne diesem Gerät und die Beatmung. Es kann besser werden, wenn ich das Gewicht verliere, also mit dem Magenbypass. Denn aktuell ist das Gewicht mit schuld, das ich nachts nicht richtig schlafen kann.

Wichtig ist eben auch das ich auf der Seite liege und nicht auf dem Rücken, ich brauche bis ich das Gerät habe oft meinen Ventilator damit ich mehr Luft habe und oft Fenster auf. Bin eben Kraftlos und das kommt vom „Schlafen“ der kein richtiger Schlaf ist. Ich habe diese ganzen Auswertungen bekommen von der Überwachung und kann nun noch besser Verstehen, warum ich denke ich bin ausgelaugt, müde und schlapp-auch das Gefühl nicht geschlafen zu haben kommt daher.

Ich werde drüber berichten wie die Angewöhnung, das Schlafen mit Maske und dem Gerät ist und am Ende das Gefühl und Ergebnis. Aber ich würde jedem Raten der Übergewichtig ist und schnarcht, das man einmal in ein Schlaflabor geht zur Kontrolle. Es kann viel ausmachen vor allem auch für die Gesundheit und dem Herzen.

Meine Hoffnung jetzt

Dass ich besser Schlafen kann, erholter und nicht mehr wie gerädert aufstehe. Das mein Herz entlastet wird, wie die Ärzte das sagen. Dass es bis zur Operation besser wird und es Berg aufgeht und das es auch danach weiter Berg Aufgeht.

Habt ihr schon im Schlaflabor geschlafen und wenn ja, was kam raus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung