Adipositas,  Gelenkerkrankung

Adipositas – Gelenkerkrankung

Jeder Übergewichtige merkt irgendwann die Probleme mit den Gelenken. Nicht sofort, oft erst nach Jahren, aber wenn sie dann da sind, sind die Schmerzen sehr groß. Hier sind Arthrose die häufigste Gelenkerkrankung die vorkommen und zählt zu den Begleiterkrankungen von Adipositas. Übergewichtige leiden sehr häufig an Schmerzen und Gelenk verschweiß und das häufiger als normal Gewichtige. Wenn man nur 5 kg Übergewicht hat, verdoppelt das Risiko einer Arthrose im Knie. Die Knorpel im Gelenk nutzen sich ab und die folgen sind sehr starke Schmerzen.

Verschleißerscheinungen treten dann auf, wenn die Gelenke überlastet werden und in Folge der Knorpel verschwindet: Dann reiben die Gelenke ohne Abfederung aufeinander, es fehlt praktisch die glatte Gleitfläche und die Abpolsterung im Gelenk. Das kann dann extrem Schmerzhaft werden.
Fakt ist das unsere Gelenke nicht für starkes Übergewicht gewappnet ist. Überbelastung führt zu einer schnellen Abnutzung der Gelenkoberflächen. Besonders betroffen sind Hüft- und Kniegelenke, die das Gewicht, was man zusätzlich hat abfedern muss. Hüfte und Knie haben auch ohne Übergewicht eine große Aufgabe, sie sorgen für Stabilität und Beweglichkeit, müssen aber gleichzeitig das meiste Körpergewicht tragen.

Dann folgt natürlich noch Bewegungsmangel dazu, dass die Muskeln, die die Gelenke stabilisieren, nicht gut trainiert sind und damit auch ein Risiko bilden. Immer mehr Menschen leiden langjährig an Adipositas, damit nimmt auch Arthrose zu, die auch noch sehr spät erkannt wird oder die Symptome werden nicht ernst genommen. Leider gehen die meisten Übergewichtigen erst zu spät zum Arzt. Jedoch wenn der Knorpel erst mal abgenutzt ist, kann man diesen nicht mehr reparieren oder es rückgängig machen. Durch eine Überbelastung entsteht im Gelenk kleine Risse im Knorpel, die im Laufe der Adipositas immer größer werden. Dabei spielen auch genetische Faktoren und biochemische Prozesse eine Rolle, die noch nicht komplett geklärt werden konnten.

Behandlungen von Arthrose

Leider ist Arthrose unheilbar. Aber es geht in einer Therapie darum, die Schmerzen zu lindern und die Bewegungsfähigkeit so gut es geht zu erhalten. Helfen würden Kortison-Injektionen und entzündungshemmende Salben helfen. Aber noch viel wichtiger sind Maßnahmen, lockere, aber intensive Bewegungseinheiten helfen nicht nur beim Abnehmen, dann nehmen meistens die Schmerzen ab und durch leichte Bewegung können auch die Schmerzen gelindert werden. Wichtig ist, aber dass man was an dem Übergewicht macht, mit Ernährungsberatungen und Bewegungstherapien aber da kann ein Adipositas Zentrum helfen, das man das auch richtig macht. Diese geben Hilfestellungen und kontrollieren das auch.

Wichtig ist sanfte Bewegung, die auf jeden Abgestimmt ist. Es gibt Übungen die Gelenkschonend sind, damit diese nicht noch zusätzlich belastet werden. Diese kann man von Sportzentren erfahren, aber auch Bewegungstherapien. Fahrradfahren und Schwimmen ist auch eine gute Alternative, joggen sollte man nicht, da es die Gelenke noch mehr schädigt und Schmerzen kommen. Bitte nicht sofort auf 100 gehen, sondern langsam anfangen. Fange langsam mit etwas spazieren gehen an und vor allem in Absprache mit dem Arzt alles machen.

Zum Verfolgen

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung